MASSERIEN  


Masseria „Tommaso“ (die Bilder öffnen sich durch Anklicken in einem größeren Fenster)


 







 

 

 

 

 

 

 

 

- Hausgröße mit allen Nebengebäuden ca. 300 qm, Grundstücksgröße 30.000 qm

- etliche Zimmer (auch Bäder) im Gebäude, aber ohne jegliche Einrichtung

- Komplettrenovierung notwendig

- Das Anwesen befindet sich in der Nähe von Torre Borraco bei San Pietro

- herrliche und unverbaubare Meersicht von der Dachterrasse aus

- viele Olivenbäume auf dem Grundstück

- Strom und Brunnen vorhanden, Telefon kann gelegt werden

- eine kleine Kirche (siehe Bild) gehört ebenfalls zum Anwesen

- Möglichkeit eines Hausneubaus auf dem Grundstück

- Entfernung zum Meer: 800-1000 m

- Baujahr: zwischen 1700 und 1800

- Preis 400.000 Euro VHB

 

Aus dieser Masseria in dieser bevorzugten Lage kann man viel machen, wenn man das Einstiegskapital hat. Im Vergleich zu anderen Bauwerken dieser Größe und mit diesem Land von 3 Hektar kann man Sie günstig erwerben. Nicht zu vergessen: Der italienische Staat bezuschusst sämtliche Umbaumaßnahmen an den Gebäuden, wenn Sie danach einer touristischen Nutzung zugeführt werden, mit 50 %. Und wer es richtig anstellt, der schafft es, diese Zuschüsse noch um einiges höher zu schrauben. Und mit einer touristischen Nutzung, etwa als Restaurant mit angeschlossener Zimmervermietung, liegen Sie an dieser Stelle genau richtig. Die Masseria liegt nahe San Pietro in Bevagna, hat von der Dachterrasse aus eine tolle Meersicht, ist in Fußwegnähe zum Sandstrand. Sommer-Strandgäste sind hier genau richtig. Die Voraussetzungen sind optimal: In dem Gebäude lässt sich etwa ein gemütliches Restaurant unterbringen. Auf den Tisch können dann auch verschiedene Produkte aus eigenem Anbau kommen, etwa von den zahlreichen Obstbäumen. Auch können Sie Teile des Gebäudes in Apartments umgewandeln, sodass Sie auch Bed and Breakfast anbieten können. Durch die Nähe zum Meer und die gute Anbindung an übergeordnete Straßen dürfte es Ihnen an dieser Stelle an Kundschaft nicht mangeln. Die sehr große Dachterrasse mit dem schönen Rundumblick und Möglichkeit der Beleuchtung (Strom und Wasseranschluss vorhanden) schreit geradezu danach, dass man an lauen Abenden auf ihr sitzt und dabei ein Gläschen Primitivo trinkt.

 

 

 

 


zurück